Hol's der Teufel - 75 Jahre Segelflug-Post

Hol's der Teufel - 75 Jahre Segelflug-Post


75 Jahre Segelflug-Post

Am 18.10.2008 wurde am Schwartenberg im Erzgebirge nach 75 Jahren erstmals wieder ein Segelflug-Postflug durchgeführt. Ulf Kern brachte dabei mit dem "Hol's der Teufel" in einer Flugzeit von 52 Sekunden die von den Mitstreitern an Segelflieger in der ganzen Welt geschriebene Post vom Berg ins Tal nahe Neuhausen. Von dort nahm die Post dann den gewöhnlichen Weg.

Bereits am 19.2.1933 starte Karl Bloch zum ersten Postflug am Schwartenberg. Er flog auf Grunau 9 mit einer Flugzeit von 94 Sekunden.



Auch in diesem relativ schwierigen Gelände bewährte sich der "Hol's der Teufel" ausgezeichnet. In den letzten Jahrzehnten wurde der Hang nur noch von den Gleitschirm- und Drachenfliegern benutzt und es wurden deshalb nur relativ kleine Start- und Landeflächen erhalten. Durch das meisterhafte Beherrschen des Flugzeuges durch die Piloten wurde alle Flüge problemlos absolviert, sodaß am Ende des Tages alle Teilnehmer ausgelassen dieses Ereignis feiern konnten.


Foto: A. Görnitz


Foto: J. Lenik